Reiseinformationen über Havanna und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten

Havanna ist die Hauptstadt der Republik Kuba und ebenso eine eigenständige Provinz. Die Stadt hat 2,10 Millionen Einwohner und eine Fläche von 728,26 km². Deshalb ist sie sowohl nach Einwohnerzahl als auch nach ihrer Fläche die größte Metropole der Karibik. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sind das Kapitol, der Malecon de Habana, die Plaza Viaja, der Paseo del Prado und die Habana Vieja. Außerhalb von Havanna gibt es den Strand Santa Maria del Mar. Dieser Strand zählt zu den schönsten Stränden in der Nähe von Havanna und ist wirklich empfehlenswert.

Die Stadt auf eigene Faust entdecken?

Havanna ist eine wirklich schöne Stadt, die einem gleich in den Bann zieht. Die historischen Gebäude, die berühmten Oldtimer und das besondere Flair lassen einem in eine andere Zeit eintauchen. Zu Fuß kann man ideal die vielen kleinen Kaffees und die schönen Parks entdecken, die sehr beliebt sind und daher gerne besucht werden. Hier und da gibt es Musiker, die durch die Kaffees spazieren und die typische kubanische Musik spielen, zur Freude vieler Touristen. Im Sommer ist es zur Mittagszeit besonders warm, auch wenn hin und wieder eine kühle Briese herrscht. Deshalb bekommt man am Tag nicht so viele Leute auf der Straße zu Gesicht. Am Abend, wenn es etwas kühler wird, sind die meisten Kubaner gerne unterwegs. Besonders beliebt ist der Malecon. Dort treffen sich die Einheimischen und hören gerne Musik und die typisch kubanische Lebensfreunde lässt nicht auf sich warten.  Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit mit den Oldtimer-Taxis eine Rundfahrt durch die Stadt zu machen.

Tipps zum Übernachten

In Havanna werden von Privatpersonen Ferienunterkünfte angeboten. Diese sind zum Teil um einiges günstiger als Hotels und man hat die Möglichkeit Kuba nicht nur touristisch zu erleben.

Die typisch kubanische Küche und Tipps für Restaurants

Die typisch kubanische Küche ist eine Mischung aus Einflüssen der spanischen, afrikanischen und karibischen Küche. Tyische Gerichte sind unter anderem „puerco asado cubano“ das kubanische Spanferkel, Ropa Vieja, Congris,  Pontaje (Bohneneintopf), Chatinos oder Tostones (Aus Kochbananen), Cocktail de camarones, Enchilado de camarones (ein exzellentes Gericht mit Shrimps), der kubanische Flan, Pudin (Kubanischer Pudding aus Brot) und vieles mehr.

In den sogenannten Paladares, Restaurants die privat von Kubanern geführt werden, besteht die Möglichkeit, zu einem meist guten Preis-Leistungsverhältnis kubanisches Essen zu bestellen.

Diese Website benutzt Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwenden werden.